Informationen zur Förderung bei LRS und Legasthenie

Aufklären über Lese-Rechtschreib-Schwäche

Austausch und Zusammenarbeit Wissenschaftlern und Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen spielen im LOS-Verbund seit seiner Gründung vor über 40 Jahren eine große Rolle. Nur wer sich regelmäßig mit den neuesten wissenschaftlichen Erkennt­nissen beschäftigt und diese in seine Fördermethoden einfließen lässt, kann auf Dauer gute Förderarbeit leisten und lese-rechtschreibschwache Menschen optimal unterstützen. Umgekehrt ist es unerlässlich, Personen, die mit LRS-Kindern in Kontakt stehen – wie beispielsweise Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher, aber auch Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen und natürlich auch die Eltern betroffener Kinder – ebenfalls in diesen Prozess miteinzubeziehen und sie an den Erkenntnissen teilhaben zu lassen.

Aus diesem Grund ist der LOS-Verbund - in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Personen aus der Praxis - Herausgeber von aktuellen Informationsmaterialien und Fachzeitschriften zum Thema LRS und Legasthenie.

Die Fachzeitschrift „WORTSPIEGEL“ greift aktuelle Themen aus Wissenschaft und Praxis auf. Der WORTSPIEGEL erscheint zweimal pro Jahr.

Ein weiteres Anliegen ist die umfassende Beratung der Eltern, damit diese sich informieren können, wie sie ihrem Kind helfen können. Hier geben die Ratgeber-Broschüren „WORTSPIEGELSeminar“ und „LOS-Wissen“ konkrete Informationen zu Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben, beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Lese-Rechtschreib-Schwäche und informieren darüber, worauf bei der Auswahl einer pädagogischen LRS-Therapie geachtet werden sollte.

Tipp
WORTSPIEGEL 1. Ausgabe 2024
Der WORTSPIEGEL, die Fachzeitschrift der LOS, berichtet seit 1993 über aktuelle praktische und wissenschaftliche Erkenntnisse zum Erlernen des Lesens und Schreibens. Die Aspekte der Lese-/Rechtschreibschwäche und die Entwicklung der schriftlichen und mündlichen Sprachkompetenz bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Defiziten in Deutsch und Englisch sind die Leitthemen des WORTSPIEGEL. Daneben wird auch über alle Bereiche des Lesens und Schreibens sowie der Defizite beim Lernen berichtet. Der WORTSPIEGEL  richtet seinen Fokus auf die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Praktikern, die in Ihren Beiträgen den neuesten Stand der renommierten Wissenschaft und der Praxiserfahrung darstellen.   Die Leser des WORTSPIEGEL sind Pädagogen, Ärzte, Erzieher, Betreuer von jungen Menschen mit LRS und natürlich auch Eltern. Ziel ist, diese Lesergruppe mit aktuellen und seriösen Informationen zum Thema zu versorgen.

Ab 2,90 €*
LOS-Wissen, Band 1
ISBN 978-3-946395-02-7 Die pädagogische Diagnose und Therapie der LRS. Ein leicht verständlicher Ratgeber, der alle Fragen von Eltern mit lese-rechtschreibschwachen Kindern konkret und praxisnah beantwortet. Anhand einer Checkliste finden Eltern die richtige Förderung für ihr Kind. Eltern, Lehrer und Ärzte erhalten aktuelles Wissen zum Thema LRS und daraus resultierenden, anderen schulischen Problemen. Basiert auf 35 Jahren Praxiserfahrung in der LRS-Therapie und auf aktuellen, wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wurde von erfahrenen LOS-Pädagogen, S peziell für Eltern und Lehrer, geschrieben.Lese-Rechtschreib-Schwäche, LRS und Legasthenie erkennen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Problemen im Lesen und Schreiben wirksam fördern. Was unterscheidet eine einfache Nachhilfe von einer pädagogischen LRS-Therapie und was haben schlechte Noten in Englisch und Dyskalkulie sowie ADHS mit Lese-Rechtschreib-Problemen zu tun? Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und der über 35-jährigen Erfahrung der LOS beantwortet dieser Ratgeber alle Fragen von Eltern und Pädagogen rund um das Thema LRS, Lese-Rechtschreib-Schwäche und Legasthenie. Die Information und Schulung von Eltern und Pädagogen liegt uns am Herzen. Nur informierte Eltern und Pädagogen können lese-rechtschreibschwache junge Menschen motivieren, den richtigen Weg zur Überwindung ihrer Schwäche zu gehen und bis zum Erreichen ihres Lernzieles durchzuhalten. Ein leicht verständlicher Ratgeber, der alle Fragen von Eltern mit lese-rechtschreibschwachen Kindern konkret und praxisnah beantwortet. Anhand einer Checkliste finden Eltern die richtige Förderung für ihr Kind. Eltern, Lehrer und Ärzte erhalten aktuelles Wissen zum Thema LRS und daraus resultierenden, anderen schulischen Problemen. Basiert auf 35 Jahren Praxiserfahrung in der LRS-Therapie und auf aktuellen, wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wurde von erfahrenen LOS-Pädagogen, speziell für Eltern und Lehrer, geschrieben.Ein Ratgeber für Eltern und Pädagogen zum Thema LRS, Lese-Rechtschreib-Schwäche und Legasthenie Broschiert – 1. Mai 2018

9,80 €*
WORTSPIEGELSEMINAR Ausgabe 1
Basiswissen für Eltern und PädagogenDie Reihe WORTSPIEGELSEMINAR nimmt zu wichtigen Fragen auf dem Gebiet der Lese-/Rechtschreibschwäche Stellung, liefert aktuelle Informationen und bietet Eltern und Lehrern Hilfe für anstehende Entscheidungen. Sie ist sehr gut geeignet, den alten und vor allem den neuen Pädagogen wichtige Inhalte zum Thema LRS in Kürze und mit direktem Bezug zum LOS zu liefern. Eltern erhalten beim Lesen des WORTSPIEGELSEMINAR grundlegendes Wissen zur LRS-Therapie und Orientierung und Hilfe bei der Entscheidung für eine wirksame Förderung im LOS.

5,20 €*
WORTSPIEGELSEMINAR Ausgabe 2
Der Wortspiegel Seminar Band 02 stellt das LOS und die Förderung vor dem Hintergrund der 40-jährigen praktischen und wissenschaftlichen Erfahrung der LOS vor. Im ersten Kapitel zeigt Wortspiegel Seminar, wie die LOS arbeiten und beschreibt die wichtigsten Eckpfeiler des Fördererfolges. Im zweiten Kapitel wird in fünf Schritten der schnellste Weg zur Förderung im LOS vorgestellt. Das dritte Kapitel zeigt Eltern und Lehrern, wie sie die Förderung des Kindes hilfreich begleiten können. Informierte Eltern und Lehrkräfte geben den Kindern den sicheren Rahmen, den diese für eine Förderung brauchen, Sie ermutigen dazu, die Förderung regelmäßig und langfristig zu besuchen und bis zum Lernziel durchzuhalten. Sie lassen dem Kind Zeit, sich in seinem Tempo weiter zu entwickeln.

5,20 €*